Die besten Orte um Blumen im Frühling zu sehen

1. Italien – wilde Mohnfelder in der Toskana

Wer an die Toskana denkt, sieht sofort weitläufige Täler gefüllt mit satt gelben Sonnenblumen. Aber das ist nicht das Einzige, wofür diese wunderschöne Region in Italien bekannt ist. Vom Ende April bis Anfang Mai wechseln die Felder der Toskana von grün zu hellrot, wenn auf einmal tausende wilde Mohnblumen zu blühen beginnen. Der spektakulärste Ort, um dieses Naturschauspiel zu beobachten ist auf den Hügeln von Crete Senesi im Val d’Orcia. An manchen Orten kann man sogar traditionelle Gerichte wie Ravioli oder Frittata aus Mohnblumen probieren!

Schöne Orte zum Übernachten:

Follonico

Dieser bezaubernde Ort ist ein Landgut gebaut aus Stein aus dem 19ten Jahrhundert, gelegen inmitten eines wunderschönen Tals mit Blick auf Weingärten und der schönen Stadt Montepulciano. Follonico ist ein ruhiger Ort zum Entspannen, perfekt um ungestört zu lesen oder in der umliegenden Natur zu spazieren.

Borgo Lucignanello Bandini

Eine wunderschöne Ansammlung von Häusern in einem ebenso reizvollen Dörfchen.

Sanfte Hügel, Wälder voller Rehe, Hasen und Olivenhaine bilden die bezaubernde Kulisse für den ebenso schönen Ort Lucignano d'Asso, welcher an der südlichsten Spitze der Toskana liegt.

La Bandita

Entdecken Sie eines von Tatlers 101 besten Hotels: la Bandita. Dieses Hotel ist ideal zwischen den Städten Florenz und Rom, in der Nähe von dem renaussance Juwel von Pienza, den mittelalterlichen heißen Quellen von Bagno Vignoni und den Weinhauptstädten von Montalcino und Montepulciano gelegen. Hier werden Sie das Beste der Toskana genießen können!

2. Portugal – Wilde Blumen im Alentejo

Das Alentejo und die Algarve gelegen im Süden Portugals sind fantastische Orte, um die Farben des Frühlings zu bewundern. Das Alentejo ist der wohl lebendigste Teil Portugals mit seinen weiß gekalkten Städtchen, weitläufigen Straßen und farbenfrohen Ausblicken. Von Januar bis Ende Mai kann man das farbige Zusammenspiel von blauen Anchusa Blumen, rotem Mohn und reinweißen Margeriten beobachten.

Schöne Orte zum Übernachten:

Monte Falperras

Hübsches, ländliches Bed & Breakfast mit sechs Zimmern in Mourão, Alentejo. Wenn Sie in einer Gruppe reisen, können Sie die Villa auch zur exklusiven Alleinnutzung mieten. Das Anwesen befindet sich am Rande des Alqueva Sees und bietet seinen Gästen atemberaubende Aussicht auf die unberührte Natur und den See.

Monte Alerta 

Ein typisches, gemütliches Haus im Alentejo. Dieses Landhaus aus dem 18ten Jahrhundert wurde ursprünglich als Kornspeicher benutzt und ist seit fünf Generation im Besitz der gegenwärtigen Eigentümer. Die Architektur ist im typischen Stil der Provinz Alentejo gehalten – mit einfachen Strukturen und weißgetünchten Wänden, was dem Besucher in den heißen Sommern dieser Gegend angenehme Kühle bietet. 

Casa da Ermida da Santa Catarina

Sie könnten dem Alltag nicht besser entfliehen als im Casa da Ermida de Santa Catarina. Umgeben vom Stausee Caia, alten Eichenbäumen und der atemberaubenden natürlichen Schönheit des Alentejo.

3. Die Niederlande – der Keukenhofer Tulpen Garten

Die Niederlande sind weltbekannt für ihre Tulpen. Während des Frühlings ist das Land mit endlos farbenfrohen Feldern voller Tulpen gefüllt. Der beste Ort, um diese schöne Blume zu betrachten sind die Keukenhofer Tulpen Gärten, welche in der Nähe der Stadt Lisse gelegen ist, etwa eine halbe Stunde südwestlich von Amsterdam.

Der Keukenhofer Tulpen Garten ist der größte Blumenpark der Welt mit jährlich 7 Millionen handgepflanzten Knollen. Neben seinen 800 verschieden Tulpenarten, ist der Garten auch bekannt von für seine Kirschblüten, Azaleen, Narzissen und Hortensien sowie seine Innenaußstellung von Lilien, Orchideen und anderen Blumen. Des weiteren gibt es Blumen Shows, einzigartige Kunstwerke und beeindruckende Events. Der Keukenhofer Tulpen Garten ist normalweise zwischen Ende März und Anfang Mai geöffnet.

Schöne Orte zum Übernachten:

Misc Eatdrinksleep

Wäre wir vor die Wahl gestellt, würden wir dieses Hotel zu einem unserer 3 Lieblingsunterkünfte Amsterdams zählen. Es ist nicht das luxuriöste oder teuerste aber was es so besonders macht ist die außergewöhnliche Mischung aus Stil, Charme und Ambiente gepaart mit einer fabelhaften Lage – mit Ausblick entweder auf den Kanal oder einem versteckten Garten (je nach dem welches Zimmer man bewohnt).

Roof Terrace Deluxe

Diese einzigartige Penthouse Wohnung empfängt seine Gäste mit einer großartigen Kombination aus Licht, Design und Luxus mitten im Zentrum von Amsterdam. Die Wohnung bietet auf 165 qm, aufgeteilt auf zwei Ebenen, genügend Platz für bis zu 10 Gäste, die elegante geräumige Zimmer, moderne Einrichtungen und eine ausgezeichnete Dachterrasse genießen möchten.

The Dylan Amsterdam

Das Dylan Amsterdam ist ein einzigartiges Designhotel am trendigen Keizergracht Kanal im Herzen von Amsterdam.Das Boutique-Hotel bietet insgesamt 40 Zimmer, die sich auf zwei historische Gebäude am Kanal verteilen und in 4 verschiedenen Zimmerstilen angeboten werden. 

4.    Frankreich – Glyzinien in der Provence


Foto von Alan Titchmarsh: Eine idiotensichere Anleitung eine Glyzinie zu wachsen.

Die Provence ist ein wunderschöner Ort für einen Urlaub im Frühling. Fast jede Straße und Ecke ist mit üppigen violetten Glyzinien bewachsen. Sie ist eine invasive Pflanze, welche durch ihre Schönheit besticht. Sie bedeckt viele Häuser und Cafés in der Gegend und ist daher leicht zu erkennen, jedoch hat sie nur eine kurze Saison – also markiert euch den Zeitraum im Kalender, um sie nicht zu verpassen. Je nach Temperatur blüht sie zwischen drei und vier Wochen in der ersten Frühlingshälfte.

Schöne Orte zum Übernachten:

Bastide Le Mourre

Möchten Sie Ihren Urlaub gerne in einem Cottage inmitten der wunderschönen Luberon Tallandschaft und der großartigen Atmosphäre der Provence verbringen – so könnte das Bastide Le Mourre genau der richtige Ort für Sie sein. Das Le Mourre war im 17ten Jahrhundert ein Landsitz mit einer Windmühle, einer Kornkammer, einem Heuboden und sogar einem Taubenhaus.

Villa des Oliviers

Sie brauchen dringend eine Pause von den neugierigen Nachbarn? Dann zögern Sie nicht diese Rarität unter den Ferienhäusern zu buchen, die sich in einem kleinen, privaten Dorf inmitten der Provence befindet. Hier können Sie die Ruhe in vollen Zügen genießen, komplett ohne angrenzende Nachbargrundstücke. Villa des Oliviers ist ein exklusives Ferienapartment, das sich in den Hügeln über Sanary sur Mer befindet.

Château des Alpilles

Das Château des Alpilles weist eine lange und interessante Geschichte auf, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Doch lassen Sie uns im Jahre 1825 beginnen, als Pierre-Paul Blain ein imposantes Herrenhaus gleich neben einem alten Bauernhaus errichtete. Sie werden verstehen, warum er sich gerade für diese Gegend entschieden hat. Üppige Gärten, Platanengewächse und eine wahrlich idyllische Umgebung, werden Ihnen alles Nötige bieten, um sich voll und ganz zu entspannen. 

5.    Belgien – Der Wald der Glockenblumen in Hallerbos

Der Hallerbos Wald, auch bekannt als der ‚Blaue Wald‘, verdient seinen Namen durch die große Anzahl an blauen Glockenblumen, die hier jedes Jahr wachsen. Hallerbos, welches südlich von Brüssel liegt, ist eine bekannte Touristenattraktion während des Frühlings. Viele Belgier haben es sich zu Tradition gemacht durch den Wald spazieren zu gehen, sobald die Blumen zu blühen beginnen – daher empfehlen wir zu Sonnenaufgang diesen außergewöhnlichen Ort zu besuchen, bevor es zu voll wird. Passen Sie auf nicht die Pfade zu verlassen, da die zarten Glockenblumen nicht mehr wachsen, wenn sie beschädigt wurden. Die Blumen blühen zwischen Mitte und Ende April für wenige Wochen.

Schöne Orte zum Übernachten:

9 Hotel Central

Das '9 Central' ist ein Hotel mit Charme im Stadtzentrum von Brüssel. Die Ausstattung, in perfekter Balance zwischen avantgardistischem Design und warmer Gemütlichkeit, bietet ein authentisches Erlebnis belgischer Freundlichkeit.
Es verfügt über 47 Zimmer, wunderschön eingerichtet und ausgestattet mit allem Komfort, egal ob für einen Kurzurlaub oder einen ausgedehnten Städtetrip.

Hotel Made in Louise

Made in Louise' ist ein kleines Boutique Hotel im Herzen von Brüssel. Es verbindet warme Atmosphäre und freundliche Willkommenskultur mit elegantem Stil und anspruchsvollem Design.

6.    Portugal – Hortensien auf den Azoren

Die Azoren sind bekannt für ihr Übermaß an Hortensien. Aufgrund der einzigartigen vulkanischen geographischen Beschaffenheit der Azoren sind die Böden des Archipels extrem sauer was es den Blumen ermöglich dicht pigmentierte Blätter zu bilden. Ein so intensives Blau haben Sie bei Hortensien noch nie gesehen!

Für eine unglaubliche Blumenkulisse fahren Sie zur Insel Faial, auch bekannt als die ‚Blaue Insel‘, aufgrund ihrer unendlichen, intensiv-blauen Hortensienhecken. Oder gehen Sie nach Terceira, die ‚Flieder Insel‘, welche neben Hortensien auch Flieder und andere violette Blumen beherbergt. Die beste Zeit, um dieses Naturschauspiel zu beobachten ist zwischen Juni und Juli. Wir können auch die Weltkulturerbe Insel Pico empfehlen, wessen vulkanische Landschaft im Sommer komplett blau erscheint. 

Die Azoren bieten auch viele Gärten und Parks. Wir empfehlen den Terra Nostra Park In Sao Miguel.

Schöne Orte zum Übernachten:

Faial:


Azul Singular

Wenn Sie jemals daran gedacht haben, ein bisschen "Glamping" auszuprobieren, eine Kreuzung aus Glamour und Camping, welches das Abenteuer des Campings mit dem Luxus einer Hotelunterkunft verbindet, dann ist dieser Ort perfekt für Sie.

Sao Miguel:


Furnas Lake Villas

Die erste Design-Unterkunft der Insel, die Furnas Lake Villas, 10 moderne, rechteckig gebaute Villen aus heimischem Zedernholz, die auf Stelzen über einem künstlich angelegten Teich gebaut wurden – umgeben von einer riesigen Auswahl an Flora und Vegetation.


Pico:

Atlantic Heritage Luxury Villa

Diese atemberaubende, neu gebaute Luxusvilla verfügt über 4 Schlafzimmer mit eigenem Bad, einen privaten Pool und einen Whirlpool und ist der perfekte Ort für einen romantischen Kurztrip, einen Familienurlaub oder eine erholsame Auszeit. 


Terceira:


Casa Maria Luisa

Dieses prächtige Anwesen stammt aus dem Jahr 1739 und befindet sich seit 1872 in den Händen der Familie des heutigen Besitzers. São Carlos liegt in einem noblen Vorort der wunderschönen UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Angra do Heroísmo. Die Lage ist sehr idyllisch und romantisch, nicht zuletzt durch den herrlichen 8000 qm großen Garten, welcher sogar einen Swimmingpool mit Randbepflanzung aufzuweisen hat.

7.    Deutschland – Kirschblüten in Hamburg

Foto:  Westend61 / Kerstin Bittner

Deutsche Städte sind bekannt für ihre Geschichte, aber man sollte nicht die schöne Natur des Landes außer Acht lassen. Jeden Frühling, blühen in der Hafenstadt Hamburg die japanischen Kirschblüten in voller Pracht. Das Japanisches Kirschblütenfest der Stadt findet jeden Mai und Juni statt und ist die Folge einer Spende des Japanischen Vereins der Stadt die 1960’s circa 5000 Kirschbäume spendete. Diese wurden an den Ufern der Alster, des Alsterkrugchaussee, des Altonaer Balkons und der Kennedy Brücke gepflanzt. 

 

Schöne Orte zum Übernachten:

25hours Hotel Altes Hafenamt

Das 25hours Altes Hafenamt liegt in der pulsierenden Stadt Hamburg und verfügt über 49 geräumige und stilvolle Zimmer in einem ehemaligen Gebäude der Port Authority. Jedes Zimmer verfügt über ein Kingsize-Bett, ein Badezimmer, eine Klimaanlage, eine Teestation und Highspeed-WLAN.

August the Boardinghouse

Tauchen Sie ein in den aufregenden Großstadtdschungel Hamburgs und belohnen Sie sich mit einem gut designten städtischen Apartment für Ihren persönlichen City Trip! “August - the Boardinghouse” bietet Ihnen schön gestaltete Wohnungen inmitten des pulsierenden Hamburger Stadtlebens. Die Apartments sind mit allem ausgestattet, was man sich als kurzzeitiger Hamburger nur so wünschen kann, und sorgen für ein sofortiges Gefühl des Zuhause Seins.


Von Deska Townhouse – White

Das White House kombiniert optimalen Komfort mit der soliden Eleganz einer typischen Hamburger Residenz! Das ehemalige Herrenhaus liegt an dem noblen Rohenbaumchaussee nahe dem Stadtzentrum und wurde im Jahr 2009 renoviert. Die zwei komfortablen Appartements dieses Hotels überzeugen mit reich verzierten Stuckdecken, exklusivem Fischgrätenparkett und einem einzigartigen Innendesign.


8.    Griechenland – Santorini und seine rosa Drillingsblume


Santorini ist bekannt als einer der malerischsten Orte der Welt. Mit seinem kristallklaren Wasser und auf Klippen erbauten Villen zieht es Touristen aus der ganzen Welt an, vor allem während der Sommermonate. Im Frühling jedoch ist die Insel viel ruhiger und die Temperaturen angenehmer. Ein weiterer Grund diese tolle Insel zu besuchen ist die Bougainvillea, auch bekannt als Drillingsblume, die fuchsia farbene Blume scheint überall an den weiß gekalkten Wänden zu wachsen. Die Blüte der Blumen beginnt Ende April und zieht sich in den ganzen Sommer hinein.

Schöne Orte zum Übernachten:
 
Mill house Studio and Suites

„Ein traumhaftes Hotel in einer traumhaften Lage“ – so bringt es das Mill House Studio and Suites optimal auf den Punkt. Hier können die atemberaubendsten Sonnenuntergänge bestaunt und somit die Sinne vitalisiert und der Geist beruhigt werden. Firostefani, das griechische Dorf nahe Fira, besticht durch seinen romantischen Charme und seine weißen Häuschen, die das Bild des Ortes prägen. Eines dieser entzückenden Häuschen ist das Mill House. In den Felsen hinein gemeißelt und im traditionellen Stil der Kykladen erbaut, garantiert es Ihnen einen Wohlfühlurlaub der besonderen Art.

Aria Lito Mansion

Wenn eine Unterkunft das gewisse Etwas hat und dann auch noch im historischen Viertel der Stadt zu finden ist, ist das natürlich nicht die schlechteste Ausgangslage für einen gelungenen Urlaub. Genau das ist der Fall bei Aria Lito, einer traditionellen, kykladischen Villa im Zentrum Firas.
Die Architektur dieses Hauses steht im Einklang mit der Pracht der griechischen Altstadt. Ein harmonischer Mix aus Tradition und Moderne macht den Charme dieser Unterkunft aus. So ist es nicht weiter überraschend, dass das Aria Lito im Laufe seiner Geschichte schon einige Ehrengäste empfangen konnte.

Cori Rigas Suites

Cori Rigas heißt Sie herzlich willkommen in den Klippen Firas. Dieses romantische Haus sprüht nur so vor Charme und griechischer Schönheit. 250 Jahre lang diente es als Kapitänshaus, wurde nun jedoch in liebevoller Kleinarbeit mit vulkanischen Materialien, Marmor und Holz aus der Umgebung renoviert, womit es perfekt in die Gegend passt.

9.    England – Wilde Frühlingsblumen in Cornwall

Cornwall bietet eine unglaubliche Fülle an tollen Blumen im Frühling. Das warme Klima lässt Blumen ab März bis Mai blühen. Der Küstenwanderweg zwischen Kynance Cove und Lizard Point ist die perfekte Route um wilde Blumen zu entdecken. Wer den ganzen Weg geht kann die sogenannte Cornwall-Heide entdecken, eine autochthone Pflanze der Region. Die Mittagsblume (Hottentot Fig) blühen ebenfalls im Frühling sowie die bezeichnend genannten Blumen wie die Bloody crane’s-bill, spotted cat’s-ear, green-winged orchid, hairy greenweed, und thyme broomrape.
 
Schöne Orte zum Übernachten:

Lifeboat Inn

Das Lifeboat Inn ist eine traditionelle Hafenkneipe, die sich sowohl für Sommer- als auch für Winterferien bestens eignet.
Direkt vor dem Hafen gelegen, ist es der ideale Ort, um die maritimen Aktivitäten von St. Ives zu beobachten, während Sie ein in der Region gebrautes Bier, Cocktails, ein Glas guten Wein, ein klassisches Pub-Menü oder einen Barista-Kaffee genießen.
Es ist auch der perfekte Ort, um die örtlichen Strände und Sehenswürdigkeiten zu erkunden.

The Idle Rocks

Ein idyllisches Hotel am Hafen von St. Mawes. Von dem Sunday Times Magazin zu einem der Besten Hotels in Europa ernannt. Das Idle Rocks wurde 1913 von einem dort ansässigen Bäcker gegründet und hat trotz des Luxus bis heute keinen bisschen an seinem Charme verloren.

Trevose Harbour House

Entdecken Sie diese wunderschöne Unterkunft im Herz der kleinen charmanten Hafenstadt St. Ives, wenige Schritte von goldenen Stränden, Restaurants und Kunstgalerien entfernt.
Sehen Sie sich um und werfen Sie einen Blick auf die wunderschönen Himmelsfarben der Bucht von St. Ives, spüren Sie die Magie dieses Ortes und beobachten Sie wie die Surfer die Wellen bezwingen. 


10.    Spanien – Mandelblüten in Andalusien

Photo credit: I like Alpujarras

Andalusien ist immer eine Reise wert – egal zu welcher Jahreszeit. Der Frühling eignet sich jedoch besonders um die Natur und Blumen der Region zu genießen. Andalusien beheimatet eine große Auswahl an Wildblumen in verschiedensten Umgebungen, mancher dieser Arten wachsen nirgendwo anders. Während der Frühlingsmonate, bedecket die Felder Malagas eine weiße Schicht aus blühenden Mandelbäumen. Die rosa und weißen Blüten der Mandelbäume liebkosen mit dem satten Grün der Felder. Dieses Naturphänomen ist wahrlich unvergesslich. Der beste Platz, um Mandelblüten zu sehen ist im Guadalhorce Tal, zwischen den Ortschaften Almogía und Cártama.

Schöne Orte zum Übernachten:

Casa La Concha Boutique Hotel

Das Casa la Concha Boutique Hotel an der goldenen Meile in Marbella wartet nur so auf Sie! Dieses charmante Hotel wurde von Marie Helene Burot mit viel Liebe renoviert, wobei vor allem die warme Innenausstattung Entspannung und Ruhe vermittelt. An jeder Ecke bekommt man ihre Leidenschaft für Malerei und Reisen zu spüren.

Halcyon Days

Dass Spanien schon immer gut war, wenn es um Design geht ist allseits bekannt, und auch Halcyon Days erfüllt das Klischee. Die stylischen Ferienapartments befinden sich im touristischen Zentrum von Málaga, nur 300m von der berühmten Kathedrale und der Einkaufsstrasse Calle Larios entfernt. Hier können Sie ganz elegant über Marmorfliesen flanieren und den zahlreichen Läden und Restaurants einen Besuch abstatten.

El Molino del Santo

Molino del Santo war –wie der Name sagt- ursprünglich eine alte Mühle und wurde von den englischen Eigentümern in ein Landhotel mit Charme umgewandelt. Es liegt in dem kleinen Ort Benaoján im großartigen Grazalema Nationalpark und unweit der Stadt Ronda. Das Hotel ist ein ruhiger und gemütlicher Ort mit weißgetünchten Wänden, handgemachten Teppichen und Holzstühlen

 

Blogpost von Emma Baldwin