Kantabrien - Strände und schneebedeckte Berge

Brauchen Sie Hilfe?

Brauchen Sie Hilfe?

Wir helfen Ihnen den idealen
Urlaubsort zu finden
Fragen Sie uns

Kantabrien unterteilt sich in zwei unterschiedliche Regionen: in die Küstenregion mit ca. 200 km. von Klippen umrahmter Küste, Sandstränden und atlantischen Wäldern, und in das bergige Inland, mit seinen schneebedeckten Bergen, tiefen Tälern, zahlreichen Flüssen und, als besonderem Schmuckstück, einem Teil des großartigen Nationalparks Picos de Europa.

Wegen ihrer Lage und dem feuchten Klima ist diese Gegend eine der grünsten des Landes und hervorragend zum Wandern, Klettern und Höhlenerforschen geeignet. Dazu findet man hier einige schöne Städte wie die Hauptstadt Santander, elegante Ferienorte, Küstenstädtchen und viele ursprüngliche Steindörfer.

Landkarte

Auch in diesem Reiseziel

Hotels in Kantabrien

Wir sind nach Kantabrien gereist und haben die schönsten und außergewöhnlichsten Hotels für sie gefunden. Ein elegantes Landhaus Hotel in der wunderschönen Landschaft oder ein kleines, gemütliches Hotel zwischen Strand und Bergen haben wir beispielsweise im Angebot. Übernachten Sie in einem historischen Luxushotel in der Stadt, nicht weit vom Meer entfernt oder verbringen Sie ihren Kurzurlaub in einem Romantikhotel. Alle unsere Hotels sind etwas besonderes. Wenn Sie nicht finden, was Sie suchen, zögern Sie nicht, uns zu schreiben.

Aktivitäten in Kantabrien

Kantabrien, mit seiner großartigen Landschaft, ist ein Paradies für Trekker, Bergsteiger und Höhlenforscher mit allen verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Die Picos de Europa sind besonders geeignet für diese Sportarten. Kultur- und Musikliebhaber kommen beim jährlichen Internationalen Sommerfestival in Santander auf ihre Kosten. Dort werden klassische Musik, Ballet, typische Landestänze, sowie Flamenco, altertümliche und moderne Musik aufgeführt.

Die alten Stadtkerne der Küstenorte Laredo, Santoña und Comillas spielen alle eine wichtige Rolle im Kulturgut Kantabriens. Besonders bemerkenswert aber ist Santillana del Mar, mit ihrer römischen Kollege-Kirche und einigen schönen Palästen. In ca. 2km von Santillana liegen die spät-paleonthologischen Altamira-Höhlen (auch bekannt als die Sixtinische Kapelle vorgeschichtlicher Kunst). San Vicente de la Barquera mit seiner langen Brücke aus dem 15.Jhdt. und Castro Urdiales mit seiner gotischen Kirche sind auch wegen ihrer pittoresken Häfen einen Besuch wert. Das Inland um Valderredible ist bekannt für seinen kleinen, aus dem Stein gehauenen Kirchen. Besuchen Sie auch den neu-gotischen Palast des Marquis de Comillas (entworfen von Gaudi) aus dem Anfang des Jahrhunderts. Die gotische Kathedrale in Santander hat eine interessante Krypta mit drei Schiffen

Die Küche Kantabriens ist zwar einfach, verwendet aber eine Vielzahl unterschiedlicher Zutaten. Diese Vielfalt spiegelt die durch ihre Berg- und Küstenregionen so unterschiedliche Landschaft Kantabriens wider. Besonders hochwertig sind hier Fisch und Meeresfrüchte. Probieren Sie Thunfisch, Seehecht, Graubarsch und Lachs (arroz satanderino), oder Sardinen und Sardellen.

Einige der interessantesten sind die religiösen Feierlichkeiten für die Schutzheiligen der jeweiligen Orte. Des weiteren gibt es einige Festivitäten, deren Bekanntheitsgrad über die lokalen Grenzen hinausreicht, wie die Batalla de Flores (Blumenschlacht) in Laredo, die Folía in San Vicente de la Barquera, den Kantabrien-Tag in Cabezón de la Sal, den Coso Blanco in Castro Urdiales und den Campóo-Tag in Reinosa. 

Holzarbeiten waren einst von großer Wichtigkeit für die Wirtschaft der Gegend. Repräsentative Stücke dieser alten Kunst sind der kaikus (ein typischer Melkeimer) und die mit ungewöhnlichen Motiven oder Rosetten verzierte Möbelstücke.

Reise Inspirationen, Rundreisen und die besten Orte zum Übernachten

Wie schön es doch sein kann, seinen besten Freund mit in den Urlaub zu nehmen! Deswegen haben wir Hotels zusammengestellt, in denen Sie Ihren Hund mitnehmen dürfen.