Apulien - der bezaubernde Absatz Italiens

Brauchen Sie Hilfe?

Brauchen Sie Hilfe?

Wir helfen Ihnen den idealen
Urlaubsort zu finden
Fragen Sie uns

Die östlichste Region Italiens Apulien (Puglia) ist auch als 'Absatz' des italienischen Stiefels bekannt. Die hohe Küstenlinie erstreckt sich auf 800 Kilometern der Adria entgegen. Hier beginnt die Natur ihre Verwandlung von den sanften Hügellandschaften Norditaliens zu einer typisch mediterranen Szenerie, die eher Griechenland gleicht als der Toskana oder Lombardei.
Bizarre Klippen, Grotten und Dolines wechseln sich ab mit flachen Sandstränden. Urlauber finden in Apulien aber nicht nur abwechslungsreiche Landschaften, sondern ein Kulturerbe, welches nicht minder beeindruckt. Bari, die Hauptstadt der Region, und auch viele kleinere Orte wie Lecce bieten interessante Attraktionen.

Landkarte

Auch in diesem Reiseziel

Hotels in Apulien

Nach Apulien reisen wir von Secretplaces gerne, sodass wir eine wirklich außergewöhnliche und abwechlungsreiche Auswahl schöner, kleiner Hotels und Unterkünfte in Apulien haben, alles echte Perlen mit dem gewissen Etwas. Wie wäre es mit einem Herrenhaus in Savelletri di Fasano oder einemBoutique Hotel in Otranto? Egal, ob ein Ferienhaus für den Familienurlaub oder ein Romantikhotel für den Kurzurlaub zu zweit. Das wahrscheinlich aufregendste Erlebnis ist eine Übernachtung in einem Trullo, Mehrzahl Trulli, den traditionellen Rundhäusern mit Zipfeldach.


Aktivitäten in Apulien

Besuchen Sie in Bari den Universitätspalast, welcher ein archäologisches Museum mit Relikten der neolithischen und der Bronzezeit, Urnen, Keramiken etc. In Lecce lockt das Provinzmuseum mit Skulpturen und architektonischer Überresten der Römerzeit sowie das volkstümliche Museum von Salent. Das Museo Civico in Foggio beherbergt eine interessante Prähistorische Abteilung und Kunstliebhaber werden in der Pinacoteca mit Arbeiten lokaler Meister aus dem 19. und 20. Jahrhundert fündig. Auf keinen Fall entgehen lassen sollten Sie sich auch Oronto, das "Tor zu Orient".
Die östlichste Stadt Italiens bezaubert durch eine Mischung aus orientaler und okzidentaler Architektur.

Gastronomie in Apulien

Apulien stellt einige beeindruckende Rekorde auf, wenn es um Kochkunst und Cuisine geht. So stammt zum Beispiel der Großteil des in Italien gefangenen Fisches von der apulischen Küste, 60% des italienischen Olivenöls und sogar 80% der Nudelwaren in Europa werden hier produziert. Trotzdem kann man die Küche von Apulien als bodenständige Hausmannskost bezeichnen.
Dies lässt sich auf die von Armut geprägte Geschichte der Region zurückführen. Fleisch war bis in die jüngste Vergangenheit eine rare Zutat, mit Ausnahme von Pferdefleisch vielleicht. Pasta wurde (und wird noch immer) ohne Eier hergestellt und Gemüse sind Hauptbestandteil der Nahrung.

Reise Inspirationen, Rundreisen und die besten Orte zum Übernachten

Wer sagt, dass Gutes immer gleich teuer sein muss? Wir haben wunderbare, schöne Hotels für den kleinen Geldbeutel, ob in der Stadt, auf dem Land oder direkt am Strand.
Frisches Gemüse, duftende Kräuter - vom luxuriösen Gourmetrestaurant bis zur einfachen aber leckeren lokalen Küche, wir bringen Dich in phantastische Hotels für echte Feinschmecker.
Raus aus dem Großstadtdschungel und hinein in die entspannende Natürlichkeit auf dem Land! Wir haben die schönsten Hotels in kleinen Dörfern weit weg vom Alltagsstress für Sie herausgesucht.
Wie schön es doch sein kann, seinen besten Freund mit in den Urlaub zu nehmen! Deswegen haben wir Hotels zusammengestellt, in denen Sie Ihren Hund mitnehmen dürfen.